Leitbild

Wozu ein Leitbild?

Im Leitbild werden Visionen und Ideale beschrieben, die Grundlage und Leitschiene sind, Orientierung bieten für Entwicklungen und Gemeinschaftsbildung. Unser gemeinsames Selbstverständnis und unsere Werteorientierung werden hier ausgedrückt. Das Leitbild kann uns helfen, Prioritäten zu setzen und im Arbeitsalltag einvernehmlich Entscheidungen zu treffen trotz Begrenzungen und Mittelknappheit.

Abteilungen und Berufsgruppen der St. Elisabeth-Stiftung Bochum richten ihre eigenen Leitbilder an ihm aus. Zudem entfaltet sich das Leitbild in den verschiedenen Arbeitsfeldern. Aus dem Leitbild und den Grundsätzen der Arbeitsfelder sind nachprüfbare Ziele ableitbar, an denen die Entscheidungen und Handlungen des Alltags bemessen werden können. Der Einzelne findet eine Identifikationsmöglichkeit und erkennt, zu welchem Zeitpunkt Veränderungen und Korrekturen erforderlich werden. Das Leitbild kann Grundlage sein für die Innen- und Außendarstellung, Konzeptionen, Einstellungs- und Mitarbeitergespräche.

Die Themen unseres Leitbildes

1. Wir handeln nach unserem christlichen Verständnis von Menschenwürde.
Für uns als Christen ist jeder Mensch von Gott nach seinem Bild geschaffen und damit ein bevorzugter Ort der Gegenwart Gottes, von Gott gewollt, geliebt und angenommen.

2. Wissenschaft und Humanität in der Medizin gehören für uns zusammen.
Die Würde des Menschen ist oberste Richtschnur für unser Handeln.

3. Wir stehen für Patientenzufriedenheit und ständige Verbesserung der Patientenversorgung.
Bei allem, was wir tun, steht der Patient im Mittelpunkt.

4. Sicherung und Weiterentwicklung von Qualität haben für uns hohe Priorität.
Unser umfassendes Qualitätsmanagementverfahren ist europaweit anerkannt.

5. Wir stehen für Mitarbeiterzufriedenheit.
Wir arbeiten gern in unseren Einrichtungen.


6. Wir stehen für Dialog.
Kommunikation nutzen wir für ein lebendiges Miteinander.

7. Unser Wissen, unsere Haltung, unser Menschenbild geben wir gerne weiter.
Ausbildung und berufliche Bildung sind uns Verpflichtung.

8. Unser christliches Ethos und unser unternehmerisches Handeln stehen im Einklang.
Als Universitätsklinikum unter katholischer Trägerschaft haben wir eine besondere Stellung und Verpflichtung.

9. Führung bewegt sich in einem Spannungsfeld zwischen Menschen, Aufgaben und unserem christlichen Menschenbild.
Die Arbeit unserer Führungskräfte ist eine wichtige Dienstleistung. Sie tragen eine hohe Verantwortung für die ihnen unterstellten Mitarbeiter und für die Arbeitsergebnisse in ihrem Bereich.

10. Wir sind Pfeiler und Kooperationspartner im Gesundheitswesen.
Im Gesundheitswesen des Ruhrgebiets gehen wir gezielte Partnerschaften ein.